Readings zum Mayakalender

Zum Video klicke ins Bild  :-)

 


Das Reading zur Zeitqualität des Mayakalenders vom 29. April bis zum 11. Mai 2016, für die Zeit, in der Chuen, der blaue Affe seine Energien einpulst, der Welle des Kindes, offenbart uns, dass wir, auch wenn wir uns akut möglicherweise extrem ausgelaugt und kraftlos fühlen und vielleicht gerade total erschöpft und hoffnungslos sind, dennoch unsere WUNSCHFÄHNCHEN aufhängen dürfen!

Es verspricht uns Erfolg sowohl in der Realisation unserer Wünsche als auch in der Erfüllung unserer Bedürfnisse. Ja sogar die lustvolle Anwendung / Handhabung unserer Lebens-Kraft zeigt sich

Können wir dafür etwas tun?  Ja. Nimm das, was an Dir nagt, als Wegweiser und handele dem entsprechend "im Sinne Deines Kindes"; stell' Dich Deinem Schmerz und handele FÜR DICH wie ein liebevoller, verantwortungbewusster, wissender, weiser Vater. Mache eine Handlung, klein oder größer, kommuniziere Deine Wahrheit, und die liebende Kraft des Seins wird Dich küssen - tragen, unterstützen, Dir helfen und die Dinge erfüllend sich fügen lassen.


Handle aber nur fürsorgend für DEIN KIND, für DICH, sinne nicht auf Rache oder Vergeltung, wenn es da etwas gibt in Deinem Leben. Das darfst Du der wohlwollenden weisen Kraft des Lebens überlassen. Man kann auch sagen: Versuche nicht, das Störfeld zu reparieren, im Störfeld etwas zu verbessern, sondern wende Dich Deinem neuen Feld zu.

 

Handle IN DEINEM SINNE, FÜR DICH - VON HERZEN ... und sei bein bisschen mutig!

 

 

Zeige der Lebenskraft, was Du willst. Tu was dafür ...

- Im Englischen heißt es ja auch "to MAKE a wish" ...

 

 

Chuen, der blaue Affe: das innere Kind, Freude, Spaß, Offenheit, Humor, Leichtigkeit, Flexibilität, Bedürfnisse.

 

Schattenthemen: Verletzlichkeit, das verletzte innere Kind, Schwere, Sarkasmus, das Leben zu ernst nehmen.


Blau ist Kraft der Transformation. Gute Zeiten zum loslassen, transformieren, vorbereiten, wandeln, neue Formen schaffen, strukturieren. Blau ist der kindliche Aspekt, neutrale Energie und gehört zum Westen, dem Ort der Veränderung und der Transformation.
                                                                                                                               
.... zum Video klicke ins Bild ...

 


Etznab, der weiße Spiegel: Wider-spiegeln, Selbsterkenntnis, Klarheit, Achtsamkeit, Unterscheidungsfähigkeit, Wahrheit, Vergebung.

 

Schattenthemen: blinde Flecken, Täuschung, Illusion, starre Standpunkte, verurteilen.

 

Weiß ist die Kraft der Verfeinerung, in diesem Zeitabschnitt wird das in Gang gesetzte verfeinert, sowie geklärt, gereinigt und intensiviert, die Wogen glätten sich und es kommt Substanz in die Angelegenheit. Weiß repräsentiert die feminine Energie, den gefühlsmäßigen, weiblichen Aspekt und gehört zum Norden, dem Ort der Weisheit und der Reinigung.

 

... unter diesen Gesichtspunkten ist das Orakel noch viel interessanter ...

 

Die Lenormandkarte Die Sterne ist eine der positivsten Karten in im Deck und eine große Glückskarte - habe ich im Video, glaube ich, so nicht gesagt. Die Störche zeigen außerdem Veränderung(en) an; somit kann man die Kombination Störche vor Sternen auch so deuten, dass die Veränderungen, die geschehen, Erfolg, Klarheit und Glück bringen ... auch, wenn wir meinen, auf der Hut sein zu müssen (Fuchs) und unserer Intuition oder überhaupt "uns in der Hauptrolle im Film unseres Lebens", als Regisseur, Stückeschreiber - alles in einem (weibliche Karte / Hauptperson) vielleicht noch nicht so ganz trauen / das Ganze zu-trauen ... oder es uns zugestehen ...


Chicchan, die rote Schlange

 

13-Tage-Welle vom 3. bis 15. April 2016

 

Themen: Lebenskraft, Weisheit des Körpers, Lebendigkeit, Vitalität, Lebenslust, Kreativität, Lebensenergie, Begeisterung, Leidenschaft, Sinnlichkeit

 

Schatten: Kontrolle, Eifersucht, Selbstverurteilung, der innere Antreiber, Sicherheitsbedürfnis, Angst vor Nähe

 

Rot ist der Impulsgeber, die Absicht, die Kraft der Geburt, es initiiert, setzt in Gang, bringt dei Dinge in Bewegung, leitet ein; es ist die maskuline Energie, der Willensimpuls und gehört in den Osten, den Ort des Lichtes und der Entstehung. Rote Tage / Phasen im Mayakalender sind gut, um etwas zu beginnen.

 

 

ÖFFNUNG DES ZENTRALKANALS


Am Sonntag, dem 3. April 2016 beginnt im Mayakalender die Chicchan-Welle und dauert bis zum 15. (April). In dieser Zeit beginnt sich der galaktische Zentralkanal zu öffnen; ab dem zweiten Tag der Chicchan Welle, dem 4.4. hat es 10 galaktisch aktivierte Portaltage in Folge.

Später, in der auf die Chicchan-Welle folgenden Etznab-Welle wird der Kanal (ganz) (weit) (völlig) offen sein. Dieser Zustand erstreckt sich bis in die Chuen-Welle hinein (Etznab, der weiße Spiegel / Chuen, der blaue Affe / das innere Kind) und mit der Kan-Welle (Kan, der gelbe Samen) werden wir die Öffnung, so wie wir jetzt hineingehen, wieder langsam verlassen .... um dann in der auf die Samenwelle folgenden Welle Caban, die rote Erde, neu zu gedeihen ... in absolut perfekt orchestiertem Timing ...

Es ist die Öffnung hin zum Hunab Ku, zur zentralen Sonne, zu unserer eigenen inneren Sonne, unserer Mitte. Ob das (die, der?) Hunab Ku jetzt in der Mitte des Universums plaziert ist oder ob es genausogut als unsere eigene Mitte verstanden werden kann, ist, meine ich, GLEICH-GÜLTIG.
Was das alles bedeutet, ist vielleicht ohnehin schlicht einzig individuell erfahrbar und nicht wirklich zu vermitteln.
Dennoch sind wir alle eins und da schon im Schatzkammer-Reading zur Eb-Welle, welche der Chicchan-Welle voranging, eine Karte auftauchte, die uns selbst zeigt, im Sturmgewitter, und die darauf verweist, uns in allen, besonders in herausfordernden, "stürmischen" Lebenslagen "zu mitten", möchte ich Dir heute einen Text von Werner Neuner ans Herz legen, auf den ich beim Googeln zum Thema gestoßen bin. - Es ist wirklich spannend!


Das Mysterium des Hunab Ku

 

Zitate aus dem Text:

 

"Deine innere Mitte und meine innere Mitte und die innere Mitte von jedem Menschen sind miteinander verbunden. Genauso sind wir verbunden mit der Mitte von jedem Tier, jeder Pflanze, darüber hinaus mit der Mitte des Planeten Erde, mit der Mitte unserer Sonne und mit der Mitte der Galaxie. All das ist Hunab Ku."


"Es geht heute nicht mehr darum zu erkennen, was ich will. Es geht vielmehr darum, dass ich Wege finde, die mich wieder in den Einklang mit dem Ganzen, vor allem aber in Einklang mit ihr, der großen Gaia, der Mutter Erde führen!" Letzteres taucht sinngemäß auch im Reading zur Chicchan-Welle auf! Spannend!! Oder ?!!


Eb, der gelbe Mensch



Seine Themen:

Weisheit, Ernte, Überfluß, Fülle,

freien Raum schaffen, die Kraft des freien Willens,

Leere, sich selbst Gutes tun.

 

Im Schatten von Eb liegen Hektik, Verwirrung, emotionale Bedürftigkeit und Mangelbewusstsein.

 

 

Gelb ist die Kraft der Vollendung: erschaffen, verwirklichen, manifestieren, vollenden, abschließen, reifen, ausdehnen. Es ist der geistige Aspekt, die Bewusstseinsenergie und

der zugehörige Ort ist Süden, der Ort des Lebens und der Ausdehnung.

 

 

 

 

 

 

 

Diese Karten wollten diesmal gern

drankommen - sind sie auch ... 

 

 

 

 

 

 

 


Cauac, der blaue Sturm ist die Kraft der Selbst-Erneuerung, Transformation, Veränderung, Reinigung und Intensität,

Neustrukturierung und Freiheit.

 

Im Schatten: Angst vor Veränderung, Ruhelosigkeit, der innere Sturm, werten, Selbstzweifel.

 

Auch blau steht für transformieren, loslassen, verwandeln und das Schaffen neuer Formen.

Es ist zudem der kindliche Aspekt,

die neutrale Energie und gehört zum Westen,

dem Ort der Veränderung und Transformation.

 

 

Das Eigentliche findest Du im Video   

    

 ... magst Du vielleicht noch ein wenig tanzen? Oder lauschen?                                                                    


Cimi, der weiße Weltenüberbrücker

 

Zeitqualität vom 23. Februar bis 7. März 2016


Themen von Cimi sind: Loslassen, Vertrauen, verzeihen, Befreiung, Hingabe, Demut, ausmisten, Wandel, Altlasten ent-Sorgen, Veränderung.

 

Im Schatten zeigt sich Angst vor Veränderung, An-Spannung, festhalten, Niedergeschlagenheit.


Weiß ist die Kraft der Verfeinerung. Das in Gang Gesetzte wird verfeinert, intensiviert, die Wogen glätten sich und es kommt Substanz in die Angelegenheit. Weiß hat reinigende und klärende Kraft. Es ist der gefühlsmaßige, weibliche Aspekt, die feminine Energie und gehört zum Norden,

dem Ort der Weisheit und der Reinigung.

 

Ich wollte noch ein Auswahl-Orakel machen, so, als Geschenk zwischendurch.

(Dennoch! Obwohl ich schon

im Video etwas dazu sage

.... Mein Willi will so gern!)

Aber die Karten sagen: "Wenn "Liebe!" die Antwort ist,

wozu noch Fragen stellen?

 

Na dann ... auch gut  

...bzw. vieel besser 

 

 

Flieh vor den Dingen, die dich fliehen,

suche nichts, das Glück sucht dich.

Sieh seinen Schatten schon vor dir!

sieh - es steht schon an der Tür!

 

aus: Das geheime Tor zum Erfolg von Florence Scovel Shinn


Ben, der rote Himmelswanderer 

 

13-Tage-Welle im Mayakalender


Qualitäten von Ben sind: Mut, Neugier, erforschen, Grenzen ausweiten, neue Möglichkeiten, Verantwortung, Selbstliebe, die heilende Kraft

der Liebe.

 

Ben kann auch sehr introvertiert sein und hat in seinem Schatten Ängstlichkeit, Zurückgezogensein, Einsamkeit, Angst vor Unbekanntem.

 

                                                                                                                                                 Zum Video klicke ins Bild!

 

 

          Zur Botschaft gehören zwei Anhänge ... please click!   

Wie schon Joseph von Eichdorff wusste: "Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort. Und die Welt hebt an, zu singen, triffst Du nur das Zauberwort."

... oder Du findest ein magisches Stethoskop ...


Kann sein, dass bezüglich eines Abschlusses / Wechsels, der durchaus positiv wahrgenommen wurde, noch einmal karmische Muster / Altlasten auftauchen, die uns entmutigen, zurückzuwerfen scheinen oder den (alten!) Gedanken aufkommen lassen: Das wird nie was. - Lass Dich nicht entmutigen! Dein Sieg ist gewiss! Fühle Dich nicht als Opfer der Umstände; handele, wenn Du in dieser Stimmung bist, besser nicht, sondern lasse Dich leiten von innerer Freude und Wohlergehen hinsichtlich Deiner Entscheidungen und Deines Tuns. Lausche Deiner Intuition und vertraue Deinen Instinkten.


Außerdem meldet sich die lustvolle Komponte - sie will gelebt sein ... :-)

 


Die 13-tägige Manik-Welle geht vom 15. bis zum 27. Januar 2016. Sie ist eingebettet in den 7. Monat des Mayakalenders, den resonanten Mond des Einklangs (10. Januar bis 6. Februar). 7 ist die direkte Verbindung zur Quelle. Wir können uns in dieser Zeit immer wieder auf die Wahrnehmung unserer inneren Wahrheit einschwingen und uns darin üben, unsere Intuition zu hören (fühlen, sehen, bemerken ...), ihr zu vertrauen und - besonders jetzt in der Manik-Welle - auch nach ihr zu Hand-eln. Denn Manik ist die blaue Hand: Was will meine menschliche Hand tun?! Was geben, was nehmen, wie handeln ... ?


Das große Thema von Manik ist Heilung - der innere Heiler, die Kraft der Selbstheilung; weiterhin: Dinge zum Abschluß zu bringen, Disziplin, Entschlossenheit und ein tiefes inneres Wissen.


Blau ist im Tzolkin die Farbe der Transformation und des Wandels. Sie ist auch der kindliche Aspekt und die neutrale Energie. - Das sind die "Fakten", die Infos, die ich aus meinen eigenen Unterlagen weitergeben kann. ... Wie sich jetzt im Hinblick auf das hier Geschriebene das Reading gestaltet hat, das kannst Du im Video mit erleben

- ein BLAUES WUNDER erleben  kann man auch sagen ...

 


Lamat, der gelbe Stern

 

Wellenenergie

vom 7. bis 19. Dezember 2015

 

Lamat, der gelbe Stern hat die Qualitäten der Schönheit, Anmut und Harmonie. Zudem die Themen Selbstbewusstsein und Selbstbejahung. Sein Einfluß rückt auch unsere intuitive Führung in den Vordergrund. Er-höre sie! Deine innere Stimme, die Dich lenken will in Deinem Tun und Nicht-tun. Erlausche sie in diesen 13 Tagen und handle nach ihr - oder eben nicht handeln. Sie muss nichts "sagen", vielleicht macht sie sich eher als Gefühl bemerkbar.




Aufgrund der zeitlichen Nähe und aus meinem Gefühl heraus, habe ich dieses Mal das Vollmond- mit dem Tzolkin-Wellen-Reading kombiniert.

 

Muluc, der rote Mond: Selbsterinnerung und Selbstausdruck, Reinigung, Kraft der Absicht,

mit einer Botschaft bezüglich des Einflusses des Vollmondes im Stier vom 27. Oktober.

 


 

Cib, der gelbe Krieger

 

Wellen-Energie im Mayakalender vom 16. bis zum 28. Oktober 2015

 

 

Die Qualitäten dieser Zeit sind die Verbindung

von Herz und Verstand, Gelassenheit, Weisheit, Vertrauen, die innere Stimme und Meditation. Schattenaspekte sind dabei: Sich in Aktivitäten flüchten, Mangel-ndes (Selbst-) Vertrauen, Ungleichgewicht

und (Selbst-)Zweifel.

 

 

Um tiefer in die Materie einzutauchen und daran teilzuhaben, wie die Zeitqualität sich gestalten kann bzw. konkret sich gestaltet bei mir persönlich, lade ich Dich auf meine Facebook-Seiten ein. Dort kannst Du gerne an meinem ganz eigenen Erleben teilnehmen.

Ich bin begeistert, von dem, was geschieht 

 

https://www.facebook.com/sonja.kammer

https://www.facebook.com/Sonja-Kammer-1493699100887187/

 

Unter dem Video bei youtube sind ein paar Texte verlinkt, die ich sehr passend und gut finde.

 



 

Oc, der weiße Hund

 

13-Tages-Welle vom 20. September - 02. Oktober 2015

 

In der Qualität von Oc, dem weißen Hund geht es um Beziehungen und die Kraft der Liebe und des Herzens. Seelengefährten, Loyalität und Mitgefühl sind hier die Themen, sowie der Hinweis darauf, dass wir immer die Wahl haben und die Einladung zu neuen Sichtweisen.

 

Die Schattenaspekte von Oc sind: Opferhaltung, Sorgen, heftige Emotionen und Unsicherheit. Wir können die Zeitqualität gut nutzen, um diese Dinge in Liebe und Mitgefühl (für uns selbst) anzunehmen und zu heilen.

 

 


In der Zeit vom 7. bis zum 19. September

liegt den Tagesenergieen im Mayakalender

die Wellenenergie von

Caban, der roten Erde zugrunde.

 

Die Themen von Caban sind Erdung, Zentrierung, Synchronizitäten, im hier und jetzt sein,

zur rechten Zeit am rechten Ort sein,

sich verwurzeln und orientieren.


Ich wünsche Dir viel Freude

mit der Orakel-Botschaft

für diese 13 Tage für uns!

 


Kan, der gelbe Samen

 

Wellen-Energie für 13 Tage

 

Gelb repräsentiert im Mayakalender

die Kraft der Vollendung.

Kan, der gelbe Samen, ist eine gute Zeit zum Aussäen, um Absichten zu setzen,

Samen setzen, für Entfaltung, Wachstum, Zielgerichtetheit, sich öffnen und erblühen.

 

 


Chuen, der blaue Affe

 

Am 12. August 2015 beginnt im Mayakalender die Kindwelle und bildet mit ihrer Zeitqualität die Basis für die kommenden 13 Tage. Chuen, der blaue Affe, ist die Energie des inneren Kindes: Lachen, Freude, Leichtigkeit, Spaß, im Augenblick sein, die Welt mit den Augen eines Kindes sehen, Flexibilität und Offenheit sind hier die Schlagworte und Themen, sowie auch das Wahrnehmen und Versorgen der eigenen Bedürfnisse.


Im Schattenaspekt steht hier die Verletzlichkeit, das verletzte innere Kind, Sarkasmus, Schwere, sowie die Dinge und das Leben zu ernst nehmen.


Die Farbe blau, die ursprünglich schwarz war, steht sowohl für Transformation

und Loslassen des Alten, als auch für Neustrukturierung des Neuen.

 


 

 

 

 

Zur kollektiven Botschaft

klicke ins Bild.

 

Für persönliche Readings zur Zeitqualität kontaktiere mich !

 

 

 


 

 

Hier habe ich gemacht, wonach mir manchmal ist:

Nämlich nach dem eigentlichen Dreh, ein weiteres,

vertiefendes Video gedreht

... die Essenz von Ix 10 und der Jahresbotschaft.

 

Zum Video klicke ins Bild!

 

 




Jahresmandala für Ix 10

25. Juli 2015 bis 24. Juli 2016

 Zum Video klicke ins Bild!

 


Zum Kreativ-Reading für das Mayajahr Ix 10 klicke ins Bild!

 

Ix, der weiße Magier ist die zugrundliegende Energie des aktuellen Mayajahres, das am 26. Juli 2015 begonnen hat und bis zum 24. Juli 2016 dauert. Der weiße Magier kommt einher mit dem Ton 10, dem planetaren Ton der Manifestation. Das bedeutet, dass wir in diesem Jahr unter dieser Energie viel erschaffen und manifestieren können, im Grunde alles, was unser Herz begehrt. Der Ton 10 hat eine große Verwirklichungskraft und steht für zielgerichtetes Handeln und Manifestieren.


Die Themen von Ix, dem weißen Magier, sind: die Weisheit des Herzens wahrnehmen und auf sie hören, sich von der eigenen inneren Stimme leiten lassen, auf die leise Stimme der Intuition zu hören, ihr vertrauen und nach ihr handeln. Ix steht für Integrität, Zentriertheit und für Selbstermächtigung. Er lädt uns ein, uns für die Wunder des Lebens zu öffnen.


Nimm Dir immer wieder Zeiten der Ruhe und finde Antworten und Wegweisung in der Stille Deines Herzens. Akzeptiere alle Aspekte Deines Selbst in Liebe. Werde Dir der Dir innewohnenden Weisheit bewusst, erkenne, was Deine wirklichen Herzenswünsche sind und manifestiere sie, indem Du Dich mit Deiner göttlichen Essenz verbindest. Nutze Deine Gedanken und Deine Vorstellungkraft. Alles, was Du Dir vorstellen kannst, kannst Du auch erschaffen.


Diese Jahresenergie von Ix 10 begann eingebettet in die Schlangenwelle: Chicchan, die rote Schlange ist die Lebensenergie, die Lebenskraft, die Weisheit des Körpers, sie ist Lebenslust, Leidenschaft und Begeisterung und steht für Lebendigkeit und Kreativität.

 

                                                                                                                  http://www.gif-paradies.de/gifs/natur/sterne/stern_0074.gif    http://www.gif-paradies.de/gifs/natur/sterne/stern_0074.gif   http://www.gif-paradies.de/gifs/natur/sterne/stern_0074.gif